Projekte

von
"Bemil" als Maßnahme zur Gesundheitsförderung im pädagogischen Bereich

Das obige Projekt geht auf die Initiative von Maike Schulz, Schul-Sozialarbeiterin in Hervest-Dorsten zurück. Die Grundidee: Bewegung und Ernährung sind die beiden wichtigen Faktoren für ein gesundes Leben!

Kinder sind grundsätzlich sehr bewegungsfreudig, dadurch entdecken sie ihre Welt. Zugleich erlernen sie wichtige körperliche Funktionen - vom Krabbeln bis zum Laufen. Motorische Fähigkeiten werden entwickelt. Dies ist auch wichtig für die weitere körperliche und geistige Entwicklung.

Leider erleben Kindergärten, Schulen oder andere Einrichtungen für Kinder, dass gerade dieses grundlegende Bedürfnis zu kurz kommt. Das Thema Sicherheit steht für viele Eltern im Vordergrund; Beim Toben und Klettern wird die Verletzungsgefahr als zu hoch eingestuft, darum werden eher Freizeitaktivitäten ausgewählt, die vermeindlich weniger gefährlich und besser kontrollierbar sind.

Zudem ist festzustellen, dass Familien teilweise gar nicht mehr wissen, wie gesunde Ernährung geht.

Mit dem Projekt "Bemil" soll Bewußtsein für notwendige Bewegung und richtige Ernährung vermittelt werden. Bestandteile des Projekts sind eine Bewegungsbaustelle sowie Module für gesunde Ernährung.



Beim Sommerfest im Ellerbruch bestand "Bemil" seine erste Bewährungsprobe mit Bravour.

Kindergärten, Schulen und alle sonstigen Einrichtungen, die mit Kindern arbeiten, können "Bemil" ausleihen und einsetzen. Das gesamte Equipment wird mit einem Kastenanhänger zur Verfügung gestellt. Koordiniert wird das Projekt von der Albert Schweitzer-Schule und der Mobilen Jugendhilfe Hervest-Dorsten, denen ebenso wie der Initiatorin Maike Schulz herzlich zu danken ist.

Die Ausstattung für den Anhänger ist zu 90 Prozent aus dem Bürgerfonds "Soziale Stadt Hervest" finanziert worden, 10 Prozent hat eine private Stiftung beigesteuert. Den Anhänger stellt die Mr. Trucker Kinderhilfe zur Verfügung. Finanziert wird der Anhänger aus zwei großzügigen Spenden der Firmen Honsel (Erlös aus einer Mitarbeiteraktion) und Imping (Spenden aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums der Bäckerei Imping). Diese Großzügigkeit ist nicht selbstverständlich und verdient Dank und Anerkennung.

Mr. Trucker Kinderhilfe - Portrait

Wir sind ein eingetragener Verein mit Geburtsjahr 1991, der sich auf die Unterstützung von benachteiligten Kindern und Familien aus der Umgebung von Dorsten in Nordrhein-Westfalen fokussiert hat. Mittels kurzer Wege können wir eine günstige Kostenstruktur erreichen und so größtmögliche Hilfe leisten, wo sie benötigt wird.

Neuigkeiten